Alkohol- und Tabaktestkäufe

Wir führen im Auftrag der Gemeinden und Suchtpräventionsstellen jährlich rund 2'000 Alkohol- und Tabaktestkäufe durch. Die Erfahrung zeigt, dass regelmässige Testkäufe den illegalen Alkohol- und Tabakverkauf senken.

Seit 2001 führt das Blaue Kreuz im Auftrag der Schweizer Gemeinden, Unternehmen und Organisationen, vor allem im Kanton Zürich, Testkäufe zur Überprüfung der Jugendschutzbestimmungen beim Verkauf von Alkohol und Tabak durch. Von Fachleuten schon immer als äusserst wirksam gelobt, sind diese Testkäufe seit dem 1. Januar 2012 im Gesundheitsgesetz des Kanton Zürich auch juristisch verankert.

Mit den Testkäufen sensibilisieren wir nicht nur die Verkaufsstellen und das Verkaufspersonal. Auch die Jugendlichen, die die Testkäufe durchführen, deren Eltern sowie die Bevölkerung (via Medienberichte) machen wir damit auf die Problematik aufmerksam. Das Blaue Kreuz Zürich hat mit diesem Engagement der breiten Öffentlichkeit erst aufgezeigt, wie einfach Minderjährige an Bier und Spirituosen gelangen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wir für Sie Testkäufe durchführen sollen oder Sie allgemein mehr über die Durchführung und die Resultate der Testkäufe erfahren möchten. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Weitere Informationen

Unsere Testkäufe sind Teil des kantonalen Tabakpräventionsprogramms (KTTP).
Hier finden Sie weitere Informationen dazu.