Wichtige Informationen zu Corona-Massnahmen

Geschätzte Klienten, Partner und Interessierte

Die aktuell gültigen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus haben auch Auswirkungen auf die verschiedenen Angebote des Blauen Kreuzes Zürich. Bitte beachten Sie folgendes:

Beratungsstellen Zürich & Winterthur

  • Wir bieten Gespräche auf den Beratungsstellen an, aber auch auf Wunsch per Telefon oder online (skype).
  • Bei persönlichen Gesprächen auf der Beratungsstelle gilt ein Schutzkonzept (Maskenpflicht, Trennung durch Plexiglas etc.).
  • Bitte kommen Sie nur zu den Gesprächen, wenn Sie symptomfrei sind, ansonsten beraten wir sie gerne telefonisch oder online!
  • Das Beratungssekretariat ist zu den üblichen Zeiten telefonisch (Mo-Do 8.30 – 17.00 / Fr 8.30 – 12.00) und per E-Mail erreichbar

Selbsthilfe

  • Alle Selbsthilfegruppen finden bis auf Weiteres ausschliesslich virtuell (online) statt.
  • Mehr Informationen dazu in der Rubrik «Selbsthilfe»
  • Personen, die während dieser Zeit ein grosses Bedürfnis nach einem persönlichen Gespräch haben, können sich für eine «Zwischenlösung» auf der Beratungsstelle melden

Alkohol- und Tabaktestkäufe

  • Die geplanten Testkäufe für März fallen aus.
  • Tankstellenshops und Take-aways werden im Auftrag der Gemeinden und Suchtpräventionsstellen weiterhin getestet

roundabout/boyzaround

  • Trainings von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre sind weiterhin erlaubt. Ü16 gilt die Gruppengrösse von max. 5 Personen. Je nach Ortsgruppe und Regeln der Raumvermieter gelten unterschiedliche Regelungen.

Brockenstuben Bülach, Dübendorf & Winterthur

  • Unsere drei Brockenstuben in Bülach, Dübendorf und Winterthur sind ab Dienstag, 2. März, wieder geöffnet. Es gilt nach wie vor ein Schutzkonzept sowie eine Maskentragpflicht.
  • Warenannahmen und Räumungen sind ab 2. März ebenfalls wieder möglich.

Bleiben Sie gesund!

Team Blaues Kreuz Zürich

Unsere Welt ist farbig – für mehr Lebensqualität und weniger Abhängigkeit.

Bei uns finden Sie Hilfe, wenn Alkohol und Suchtprobleme Thema sind. Anonym, kostenlos, unbürokratisch und mit viel Menschlichkeit.

Das Blaue Kreuz Zürich hilft als Fachorganisation kostenlos und diskret bei Alkoholproblemen und weiteren Suchtmitteln wie Cannabis oder Kokain. Mit unserer Erfahrung von über 140 Jahren beraten und behandeln wir Betroffene, Angehörige und ihr familiäres Umfeld. Wirksam, unbürokratisch, anonym, mit viel Menschlichkeit und Professionalität.

Haben Sie als betroffene Person Probleme mit Alkohol oder anderen Suchtmitteln? Machen Sie sich als Angehörige Sorgen über den Suchtmittellkonsum einer nahestehenden Person? Oder wollen Sie sich über das Thema Sucht und Alkohol informieren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie unkompliziert ein erstes unverbindliches Gespräch. Gemeinsam klären wir die nächsten weiterhelfenden Schritte.

Das Blaue Kreuz ist zudem stark in der Präventionsarbeit aktiv, die zum Ziel hat, jungen Menschen zu vermitteln, dass tolle Freizeitbeschäftigungen mit Gleichgesinnten auch ohne Suchtmittel möglich sind. Das Streetdance-Angebot «roundabout» (für Mädchen und junge Frauen) und «boyzaround» (für Jungs und junge Männer) bietet genau eine solche sinnvolle, medienfreie Freizeitbeschäftigung und überdies die Möglichkeit, Freundschaften aufzubauen sowie sich untereinander über aktuelle und persönliche Themen auszutauschen. Ebenfalls führen wir im Auftrag der Gemeinden Alkohol- und Tabak-Testkäufe durch.

Unsere drei Brockenstuben in Bülach, Dübendorf und Winterthur ergänzen unsere Angebotspalette. Die Brockis sind ein wichtiger Pfeiler in unserer Mittelbeschaffung und bieten attraktive Gebrauchtwaren an – für eine nachhaltig funktionierende Umwelt.

Blaues Kreuz Kantonalverband Zürich

Geschäftsstelle
Mattengasse 52
8001 Zürich

+41 44 272 04 37

Suchen Sie Hilfe?

Unsere Suchtberaterinnen und Suchtberater helfen weiter.

Beratungsstellen Zürich/Winterthur
Zwingliplatz 1
8001 Zürich

+41 44 262 27 27